Browsing All Posts filed under »Gartentagebuch«

Juni

Juli 2, 2012

0

Im Juni kam, glaube ich, all das Wasser, was im März und April gefehlt hat, vom Himmel. Dem Garten hat’s nicht geschadet. Zwischendurch war es ja immer mal wieder warm und sonnig. Ausreichend, um die erste Erntewelle durchlaufen zu lassen. Die letzte Juniwoche war dabei schon etwas Besonderes. Ich weiß garnicht, ob es irgendwann im […]

Mai

Juni 1, 2012

0

Was für ein Monat. Ich kann es kaum beschreiben, eigentlich auch noch nicht richtig fassen. Aber was soll’s. Es geht weiter. Ein Monat der Extreme. Vor kurzem hat mir jemand erzählt, daß es 2008 ebenfalls schon einmal einen so warmen und vor allem trockenen Mai gegeben hat. Nun, aber bestimmt kein so trockenes Frühjahr zuvor. […]

April

Mai 19, 2012

0

Nachtrag. Verhältnismäßig kühl, würde ich sagen, war der April. Nicht sonderlich kalt, aber doch launig; Sonne, Wind und Regen wechselten sich ab. Allerdings – so viel Regen gab es dann doch nicht. Es hat oft genieselt und man hatte den Eindruck, es regnet wirklich. Aber so trocken war der April schon lange nicht mehr. Der […]

März

April 3, 2012

1

Der erste wirkliche Gartenmonat ist vorüber. Sehr warm und trocken war er. Gelegenheit für die notwendigen Arbeiten gab es, aber dennoch ist einiges liegengeblieben. Bis auf das Kartoffelfeld sind aber alle Beete soweit fertig. Die Buchsbeete sind alle abgesteckt. Nun muß der Buchs nur noch geschnitten werden. Die Hofpflanzen sind seit einer Woche draußen. Einige […]

Februar

März 1, 2012

0

Kaum zu glauben – vor genau drei Wochen, am 9. Febuar, gab es den morgendlichen Kälterekord von -21°C und nun erkundigt man sich schon nach dem Wohlbefinden des Grills. Vorfrühlingsgefühle laden in den Garten ein. Da trifft es sich ganz gut, daß ich die diesjährige Beetplanung, mit einigen Mischkulturversuchen, abgeschlossen habe. Auch die Testbeete, die […]

Januar

Februar 8, 2012

1

Der erste Monat im neuen Gartenjahr ist naturgemäß soetwas wie Trockenschwimmen. Kopfgärtnern. Neue Ideen und alte Vorstellungen werden in Pläne geschmiedet. Zeit für Tee, Lektüre und Gedanken. Was soll angebaut werden? Was soll um- oder neugestaltet werden? Soll etwas gepflanzt werden? Was gibt’s Neues, was bleibt? Man kann es kaum abwarten und beschäftigt sich – […]